Skip to main content

Entlastungstag 1

Von 28. Februar 2018April 24th, 2020Ernährung, Fasten
Obstsaft

Und los gehts …

Um gut in den Tag zu starten und die Darmtätigkeit anzuregen, nahm ich 2 große Gläser lauwarmes Wasser. Danach schlüpfte ich in den Mantel und die warmen Stiefel und ab gings mit den Hunden runter in den Park. Die frische Luft tat gut und machte mich so richtig munter.

Vor dem Frühstück praktizierte ich noch 20 Minuten Yoga und danach gabs Hirsebrei mit Kokosmilch, Zimt, Kurkuma, ein wenig Honig und Früchten.

Für den Vormittag bereitete ich mir eine Kanne Tee zu, um bis zu Mittag gut mit Flüssigkeit versorgt zu sein.

Mittags mixte ich mir einen grünen Smoothie – wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich als Basis einen aus dem Supermarkt benutzte – allerdings hochwertig und Bio!

Nachmittags wieder Tee, Tee, Tee … und zwischendurch mit den Hunden raus in die Kälte.

Gschmackiges Ofengemüse rundete den Tag ab und sorgte für ein wohliges Gefühl im Magen.

Resümierend kann ich sagen, dass ich heute keine Sekunde lang hungrig war. Ich fühlte mich fit und auch die Nachmittagsmüdigkeit, die mich während der letzten Tage geplagt hatte, trat heute nicht ein. Ich vermisste nichts, nur beim Einkaufen gab es einen Moment, als ich am Gebäck vorbeikam, aber der ging rasch vorüber.

Schreiben Sie einen Kommentar