Skip to main content

PSE und ich

Von 26. Januar 2018April 24th, 2020About, PSE
die 7 Chakren

Als die Psychosomatische Energetik bei mir zum ersten Mal angewendet wurde, war ich beruflich noch auf dem ganzen Erdball unterwegs. Mein Leben als Flugbegleiterin brachte nicht nur sehr viel Freude und tolle Erfahrungen, sondern auch körperliche und seelische Belastungen mit sich. Unregelmäßige Arbeitszeiten, Zeitverschiebung und Kontakt mit Keimen und Viren in fremden Ländern stellten für meinen Körper oft eine Herausforderung dar.

Ein unerfüllter Kinderwunsch, ständige Müdigkeit und immer wiederkehrende, körperliche Symptome riefen schließlich den Energietherapeuten, Tierarzt und Freund der Familie Mag. Rudolf Hauck auf den Plan. Er legte mir nahe, mich mittels Psychosomatischer Energetik austesten zu lassen, um im ganzheitlichen Sinne eine Verbesserung meines Energieflusses zu bewirken und meine Selbstheilungskräfte anzuregen.

Ich begab mich in Therapie, welche allgemein niedrige Werte und hohe Sensibilität hervorbrachte. Nach einigen Sitzungen war ich der Meinung „es würde schon passen“ und setzte die Behandlungen vorerst nicht weiter fort.
Erst als mein kleiner Hund in mein Leben trat, wurde mir klar, was unbearbeitete seelische Konflikte auslösen können. Die Hündin nahm mir jede Last und spiegelte diese in Form von extremer Sensibilität, Angst und immer wiederkehrender Magen-Darm Probleme. Als ich die Zusammenhänge erkannte, führte ich die Therapie fort. Innerhalb kürzester Zeit verbesserte sich meine Lebensqualität und die des Hundes sowieso. Seither sind beide Hunde sowie mein Mann und ich in regelmäßigen Abständen beim Austesten.

Das Erkennen des eigenen, vorherrschenden Charaktertyps hat mir den Umgang mit mir selbst und meinem persönlichen Umfeld enorm erleichtert und brachte mir mehr Selbstbewusstsein und -akzeptanz.

Für alle, die mehr wollen stellt die Psychosomatische Energetik meiner Meinung nach die wunderbare Möglichkeit einer Reise zu sich selbst dar.
Eine Weiterentwicklung auf spiritueller Ebene, für welche die PSE ein Türöffner sein kann, bleibt selbstverständlich jedem selbst vorbehalten und ist nur eine von vielen Möglichkeiten.

Nach der Lektüre von Dr. Banis Werken „Durch Energieheilung zu neuem Leben“ und „Heilung durch Energiemedizin“, bin ich derzeit in Ausbildung zur Energietherapeutin und darf die Psychosomatische Energetik bereits praktisch anwenden.
Ich bin mit viel Freude dabei und immer wieder erstaunt und begeistert über die Wirkung dieser ganzheitlichen Methode.

Schreiben Sie einen Kommentar